Wilhelm-Maybach-Schule

Fachschule für Technik

Die Fachschule für Technik basiert auf einer abgeschlossenen Berufsausbildung und einer einschlägigen Berufserfahrung. Die Fachschule zielt darauf ab, die Absolventen zu befähigen, eine Tätigkeit im mittleren betrieblichen Funktionsbereich auszuüben. Mit dem Bestehen der Abschlussprüfung zum Staatlich geprüften Techniker wird gleichzeitig die Fachhochschulreife erworben.

 

Entsprechend unseren Berufsfeldern bilden wir Kfz-Techniker, Gießereitechniker und Maschinenbautechniker aus.

 

Durch ein entsprechendes Unterrichtsangebot wird die Personalführungskompetenz der Absolventen gefördert:

Exkursionen
Im Herbst sind unsere Maschinen-, KFZ- und Gießereitechniker gemeinsam unterwegs. Hier einige Beispiele der letzten Jahre: Meyer Werft Papenburg, Opel Rüsselsheim, Claas Harsewinkel,  Georgsmarienhütte, INA Schaeffler Herzogenaurach, BMW Leipzig, Tagebau MIBRAG Profen…

Robotik
Die WMS verfügt über sieben Roboter der Firma Kuka, die von unseren Technikerschülern für Automatisierungsaufgaben programmiert werden. Bei Interesse kann im Anschluss bei der Firma Kuka eine dreitägige Fortbildung zum Thema Roboterbedienung einschließlich Prüfung absolviert werden.

Fächerübergreifende Projekte
Über den Tellerrand hinausschauen ist eine wichtige Devise der WMS. Da wir die landesweit einzige Technikerschule sind, die die Fachbereiche Maschinen-,  KFZ-, und Gießereitechnik anbieten, nutzen wir unser vielfältiges Know How, um mit Ihnen spannende, fächerübergreifende Projekte durchzuführen.

Industrie 4.0
An konkreten Beispielen erarbeiten wir mit Ihnen die Vorteile von Industrie 4.0 mit dem zusätzlichen Ergebnis, dass jeder Schüler am Schluss ein
ganz individuelles Produkt in den Händen hält, das er zuvor mit Hilfe vernetzter Systeme entwickelt, gefertigt und geprüft hat.

Refa
Ab diesem Schuljahr können unsere Schüler wieder den Refa-Grundschein und den Refa-Prozessorganisator absolvieren. Damit können Sie Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt zusätzlich erhöhen.

Laborunterricht
Uns ist wichtig, dass Ihr erworbenes theoretisches Wissen in Form von Laborunterrichten an der WMS in die Praxis umgesetzt wird. Neben den Bereichen 3D-Konstruktion mit Hilfe eines CAD-Systems und der NC-Technik werden Sie auch im Messtechniklabor aktiv, erlernen die Software TIA-Portal von Siemens für Automatisierungsaufgaben sowie LabView , um für jegliche spätere Aufgabenstellungen gerüstet zu sein.





Sponsoren